Aller Anfang

Seit meinem Studium habe ich nicht mehr so konzentriert gelesen und so viel Neues gelernt. Über Boote, unterschiedliche Baumaterialien, dass man mit Campingmatten Wände dämmen kann und dass es nicht den einen richtigen Weg gibt, um ein Boot auszubauen. Nach Rom führen offensichtlich viele Wasserwege.

Campingausrüstung

Durch das Stöbern in den Foren hatte ich jeden Tag neue Ideen, bspw. woraus ich den Boden bauen kann (Holzzuschnitt?), wohin die Dusche kommt (hinten links?) und wie ich am besten die Wände isoliere. Campingmatten, die Aldi jedes Jahr im Frühling im Angebot hat, sollen sich wohl ganz wunderbar zum Dämmen eignen, sagt das Internet. Wir haben Dezember. Wo zum Teufel kriege ich denn jetzt Aldi-Isomatten her?

Planung und so

Irgendwann rauchte mir der Kopf. Ein Projektplan musste her! Was ist wichtig, worum kann ich mich später kümmern? Klar ist: Ohne Boden kann ich nichts anderes im Boot machen. Immer zwischen den Spanten hin- und her zu hüpfen verbrennt zwar Kalorien, ist aber langfristig auch keine Lösung. Also muss ein Boden her. Um die Campingausrüstung kümmere ich mich später.